Stahl, der mit regionaler Verantwortung trägt.

Soziales Engagement resultiert aus Verwurzelung.

Als Stahlwerk Thüringen zählen wir zu den größten Industrieunternehmen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Deshalb ist das nachhaltige Engagement für die Gesellschaft, insbesondere für die Menschen rings um unseren Standort Unterwellenborn, selbstverständlich für uns. Mit dieser Überzeugung fördern wir viele kulturelle, sportliche, kirchlich-religiöse, wissenschaftliche und gemeinnützige Institutionen. Dazu gehören beispielsweise:

Unser Sportsponsoring.

Wir sind Hauptsponsor des traditionsreichen Sportvereines „SV Stahl Unterwellenborn e.V.". Besonders wichtig ist uns hier der Kinder- und Jugendsport. Gerade die Sektion „Bogensport“ konnte bisher wichtige nationale und internationale Erfolge feiern. Insgesamt fördern wir zehn Sportvereine in der Region.

Das Stahlwerk als Patenunternehmen von "Jugend forscht".

Seit 2009 finanzieren wir als Patenunternehmen den Regionalwettbewerb Südthüringen von „Jugend forscht“. Dadurch fördern wir engagierte, junge Menschen, damit sie sich über den Schulstoff hinaus mit wissenschaftlich-technischen Themen befassen. Unser Regionalwettbewerb hat jedes Jahr etwa 100 Teilnehmer aus verschiedenen Fachrichtungen.

Weitere Aktivitäten in der Region.

Mehrere Schulen und Kindergärten unterstützen wir bei der Ausgestaltung ihrer Spiel- und Freizeitmöglichkeiten. Zudem bieten wir den Schülern Bewerbertrainings und bereiten sie auf die Berufswahl vor.

Die Kunstsammlung unseres Unternehmens.

Die „Kunstsammlung Maxhütte“ ist eine der wenigen geschlossenen Sammlungen eines ehemals volkseigenen Großbetriebes. Sie umfasst etwa 280 Werke aus Malerei und Grafik, die von 51 Künstlern stammen. Den inhaltlichen Schwerpunkt bildet die künstlerische Darstellung der Arbeitswelt. Daran zeigt sich, dass die Entstehung der Kunstsammlung eng mit der Geschichte der Maxhütte verbunden ist. Seit 1995 ist sie im Besitz des Freistaates Thüringen. Als Unternehmen erhalten und erweitern wir diese einmalige Sammlung durch den Ankauf neuer Werke. Ein Teil ist in unserem Unternehmen zu sehen. Zudem verleiht die Kuratorin der Sammlung regelmäßig ausgewählte Werke für verschiedene öffentliche Kunstausstellungen.