Neuigkeiten

Neuigkeiten Archiv öffnen »

Podiumsdiskussion „Nachhaltigkeit nervt! – Was soll das?

Als regional verwurzeltes Unternehmen streben wir nicht nur danach, unsere Produktionsprozesse stetig zu optimieren, sondern auch ein allgemeines Verständnis für die Komplexität und Relevanz von Nachhaltigkeit und Dekarbonisierung in der Industrie zu schaffen und dies nach außen zu tragen.

Im Zuge unserer Bemühungen nahmen wir an einer Podiumsdiskussion teil, welche unter der Gesprächs- und Aktionsreihe „Nachhaltigkeit nervt! – Was soll das?“ vom Theater Rudolstadt und dem Schillerhaus organisiert wurde.

Am 06.07.2022 stellte man sich im Garten des Schillerhauses in Rudolstadt vor einem interessierten Publikum die Frage, wie man in Zukunft gemeinsam nachhaltiger agieren kann.

Herr Dr. Rolf Wendler (im Bild 3. von links), Prokurist und Leiter Verkauf und Logistik, vertrat dabei die Stahlwerk Thüringen GmbH. Weitere Teilnehmer waren Herr David Theobald, Koordinator für kommunale Entwicklungspolitik der Stadt Saalfeld, Herr Erik Bachmann vom Klimanetzwerk Saalfeld-Rudolstadt sowie die Nachhaltigkeitsmanagerin des Landkreises Saalfeld-Rudolstadt, Frau Juliane Corredor Jimenez und die Jugendpflegerin der Stadt Rudolstadt, Frau Annett Wenzel.

Wir bedanken uns beim Theater Rudolstadt und dem Schillerhaus, dass wir als Vertreter der Wirtschaft daran teilnehmen durften.

Für Fragen, Anregungen oder zur Diskussion neuer Ideen stehen wir gerne zur Verfügung.

Bild: Thomas Höhn