Neuigkeiten

Neuigkeiten Archiv öffnen »
  • Normen angepasst

    Nach Anpassungen wurde im Oktober 2019 die Normenreihe EN 10025:2004 bzw. DIN EN 10025:2005 Teile 2 bis 6 in der deutschen Ausgabe aktualisiert und unter DIN EN 10025:2019 Teile 2 bis 6 veröffentlicht.
    Ab dem 01. November 2019 werden wir in allen neuen Auftragsbestätigungen und Prüfbescheinigungen das Ausgabejahr 2019 für die genannten Normenteile ausweisen.

  • 18.10.2019

    EU Abgeordnete besucht Stahlwerk Thüringen

    Am 5. Oktober 2019 besuchte die Thüringer Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Marion Walsmann (CDU) uns zu einem Gespräch mit der Geschäftsleitung. Begleitet wurde sie vom Saalfelder Landtagsabgeordneten Maik Kowalleck (CDU) und der Bürgermeisterin des Gemeindeverbandes Unterwellenborn, Andrea Wende (Freie Wähler).

  • Neue Telefonnummern im Stahlwerk Thüringen

    Aufgrund einer Umstellung des Telefonanschlusses der Stahlwerk Thüringen GmbH ändern sich ab 18.09.2019 auch für Anrufer aus dem Fest- und Mobilfunknetz einige Rufnummern.

  • 31.07.2019

    Stahl, der Nachhaltigkeit in sich trägt.

    Im Juli 2019 wurde ein Überwachungsaudit durch die BSI Group nach der britischen Norm BES 6001 "Environmental & Sustainability Standard" durchgeführt.

  • 14.08.2018

    Stahl, der Nachhaltigkeit in sich trägt.

    Im Rahmen der ständigen Verbesserung unseres integrierten Managementsystems hat sich die Stahlwerk Thüringen GmbH erstmalig zum Thema "Nachhaltigkeit" zertifizieren lassen.

  • 04.06.2018

    Stahl, der ein gut organisiertes Managementsystem trägt.

    Im Rahmen der ständigen Verbesserung unseres integrierten Managementsystems wurde im April 2018 ein erfolgreiches Rezertifizierungs-Audit durch die DQS GmbH durchgeführt.

  • 18.05.2018

    Stahlwerk Thüringen nimmt weiterhin am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen teil

    Das Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen (NAThüringen) ist eine freiwillige Vereinbarung zwischen der Thüringer Landesregierung und der Thüringer Wirtschaft. Es führt Politik, Verwaltung und Wirtschaft insbesondere zu den Themen Klima- und Umweltschutz, Ressourcenschonung und Energieeffizienz zusammen. Die Teilnehmer verpflichten sich, Leistungen über die gesetzlichen Forderungen hinaus zu erbringen. Details zum Nachhaltigkeitsabkommen finden Sie hier.

 «     ‹    Seite 2 von 2